Unterhaltsam

Dieser liebenswürdige Kater begleitet Kriegsveteranen auf ihrem Sterbeweg

Tom-cat-hospital-10
Tom der Kater lebt in einem Krankenhaus für Veteranen in Salem im Staate Virginia und tröstet dort sterbende Patienten, wie TheDodo berichtet.
Tom ist der Aufpasser, Glücksbringer und Ratgeber der Einrichtung Salem VA Medical Center, wo er für sein sanftes Schnurren und seine beruhigende Anwesenheit bekannt ist. Kriegsveteranen werden in dieser Einrichtung bis an ihr Lebensende aufgenommen und medizinisch versorgt. Manche ihrer Tage werden dort natürlich vom Tod anderer Bewohner überschattet.

Und hier kommt Tom ins Spiel.

Er hat selbst schon im Tierheim gelebt und weiß, was es bedeutet, zu leiden. Deshalb liebt er es, sich neben seiner vielen Mitbewohner zusammenzurollen.   tom-cat-hospital-3Quelle: @SalemVAMedicalCenter Der Halskrebs von Kriegsveteran James Gearhart aus Bassett in Virginia wurde im Krankenhaus behandelt. Er erzählt TODAY:
“Gegen einen lieben, freundlichen und anhänglichen Fellball hat man keine Chance.”
Man möchte fast meinen, Tom hätte einen sechsten Sinn, wenn es darum geht, wer gerade ein bisschen Liebe und Aufmerksamkeit braucht. Shelby Benois erzählt TheDodo, dass er leichtfüßig durch die Gänge tapst, jeden besucht, oder eine Stunde mit einem einzigen Patienten verbringt. tom-cat-hospital-5Quelle: @SalemVAMedicalCenter

Er ist eine wichtige Persönlichkeit im Krankenhaus und entlockt jedem ein Lächeln.

Tiere wissen instinktiv, wie sie eine Beziehung zu Menschen herstellen können. Sie erspüren unsere Gefühle und geben uns immer ein bisschen mehr Aufmerksamkeit, wenn sie merken, dass es uns nicht gut geht. Das U.S. Department of Veterans Affairs hat die Geschichte eines ganz bestimmten Patienten veröffentlicht. Seine Frau erzählt, dass er eine besondere Beziehung zu Tom gehabt hat.

In den letzten Augenblicken vor seinem Tod ist der Kater auf das Bett des Veteranen gesprungen und hat seine Pfote in die Hand des Sterbenden gelegt.

Seine Frau sagt:  
“Es war ein sehr friedlicher Tod. Und die Katze hat es möglich gemacht.”
  tom-cat-hospital-6Quelle: @SalemVAMedicalCenter

Tom tut eigentlich nicht viel, doch es ist trotzdem unglaublich bedeutsam.

Er gibt den Patienten das Gefühl, zuhause zu sein und nimmt dem Krankenhaus seine kalte, unpersönliche Atmosphäre. Sharon Kai Herndon, die Tochter eines Veteranen, schrieb sogar ein Buch über Tom. Ihr Vater war im Krankenhaus und sie hatte sein Zimmer kurz verlassen, als Tom angelaufen kam und sie „rief“. Er miaute laut, bis sie ihm ins Zimmer ihres Vaters folgte. Er starb wenige Minuten später. Sie glaubt, dass Tom sie gerufen hat, weil er wollte, dass sie für ihren Vater da sein konnte.   tom-cat-hospital-4Quelle: @SalemVAMedicalCenter Tom und viele andere therapeutische Katzen weltweit verdienen unseren Respekt für die Liebe und Pflege, die sie den Menschen geben, die es am meisten brauchen.  

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *